SKIDATA - Parkraumbewirtschaftung

Bezahlautomaten und Schranken machen die Parkraumbewirtschaftung effizient. Verschiedene Sytemschnittstellen ermöglichen eine rasche Umsetzung der unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben sowie Kundenwünsche (nähere Information zu SKIDATA).

 

 

 

Technologien - Tools - Sprachen
Sprachen: C#
Frameworks: TI SDK, HCI SDK, EPI, FI, PII, TNI
Datenbank: Microsoft SQL Server 2008 R2
Entwicklungstools: Visual Studio 2010
OS: Microsoft Windows

 

TRANSACTION INTERFACE

 

MWST. BERECHNUNG FÜR DIE SLOWAKEI V18 (Austria)
Implementierung der gesetzlich vorgegebenen MwSt. Rundung.

 

PAY AND DISPLAY: STADT REIMS V18 (France)
Geänderte Preisberechnung als Flatrate mit speziellen Zeitfenstern für Ein- und Ausfahrt - konfigurierbar über eine *.ini Datei.

 

FLAT RATE FLUGHAFEN PARIS V18 (France)
Geänderte Preisberechnung als Flatrate mit speziellen Zeitfenstern für Ein- und Ausfahrt und in Abhängigkeit vom Wochentag - konfigurierbar über eine *.ini Datei.

 

ACCEPT ALL RATE SWITCHES V19/20 (Austria)
Das SKIDATA System erlaubt standardmäßig nur eine Tarifumschaltung. Diese Implementierung ermöglicht eine mehrmalige Umschaltung des Tarifblattes.

 

BEZAHLSTATION ABHÄNGIGE AUSFAHRTSKARENZEN V19/20 (Austria)
Bei sehr großen Parkplätzen werden auf Basis des Parkhauses und des Bezahlgerätes unterschiedliche Ausfahrtskarenzzeiten verwendet.

 

ABWEISUNG DER BEZAHLUNG AB EINEM EINSTELLBAREN WERT V19/20 (Austria)
Einschränkung der bezahlbaren Beträge in Abhängigkeit vom Bezahlgerät. Im konkreten Fall sind Parkvorgänge ab einem Wert von €400,- an die manuelle Kassa verwiesen.

 

TARIFBLATTWECHSEL AUF GRUND EINER SPEZIELLEN VALIDIERUNG V19/20 (Austria)
Das Nachstecken der Mitgliedskarte eines Autofahrer Clubs ruft ein anderes Tarifblatt auf.

 

FLEXIBLER QUITTUNGSTEXT V20 (Austria)
Bei Verwendung von externen Bezahlkarten wird der Quittungstext verändert.

 

AUTOMATISCHER PROZENTABZUG BEI VALIDIERUNG V21 (Austria)
Beim Nachstecken einer bestimmten Kreditkarte wird automatisch ein Prozentrabatt in Ansatz gebracht.

 

EINMALIGE BEZAHLUNG PRO TAG V21 (Austria)
Unabhängig von der Parkdauer und der Anzahl an Parkvorgängen wird pro Tag nur ein fixer Betrag verrechnet. Diese Funktionalität erfordert die Verwendung von sogenannten externen CardSystem Karten.

 

BARCODE VERGÜTUNGEN PRO VERGÜTUNGSSTELLE UND TAG V21 (Austria)
In Form von Zeitungswerbung werden Barcode Vergütungen ausgegeben, die nur an bestimmten Tagen gültig sind und nur eine bestimmte Anzahl pro Garage angenommen werden. Ist das Limit erreicht, wird eine Abweisung beim Bezahlvorgang angezeigt.

 

FISCAL DRUCKER

EURO 500-TE HANDY SLOWAKEI V19/20/21 (Austria)
Die Implementierung des EURO 500-TE HANDY (www.elcom.eu) den gesetzlichen Anforderungen der Slowakei entsprechend druckt automatisch zusätzliche Quittungen.

 

BLL4

OEM READER SERVER (Germany)
Die Implementierung einer Schnittstellen Software ermöglichte die Einbindung und Umsetzung des herstellerspezifischen Protokolls auf das BLL4 Protokoll von SKIDATA. Vorerst wurde ein Reader der Firma FEIG implementiert. In Zukunft kann diese als Plattform für alle neuen Reader Projekte dienen, ganz gleich ob es sich um QR Code, NFC oder RFID Reader handelt.
Weitere Informationen dazu ...



HOSTCOM INTERFACE

DYNAMISCHE STELLPLATZVERWALTUNG V6 (Germany)
Die meisten Parkgaragen sind teilweise von Dauerparken belegt. Den Rest füllen Kurzparker. Das SKIDATA System kann anhand des Parktickets zwischen Dauer- und Kurzparkern unterscheiden.

Die DYNAMISCHE STELLPLATZVERWALTUNG füllt die Parkgarage maximal und hält trotzdem die Mindestzahl an erforderlichen Dauerparkplätzen frei.

STOPA System V6 (Germany)
Ansteuerung des Roboter Parksystems von STOPA. Das System von SKIDATA fungiert dabei als Zutritts- und Verrechnungssystem. Das System von STOPA lagert die PKWs ein und kontrolliert die erforderlichen Parkplatzhöhen.

 

DATA EXPORT

Vollautomatisierte Statistik Programme, die auf die Daten des SKIDATA Datenexports zugreifen, Berechnungen durchführen und als PDF vollautomatisiert via Mail versenden.

 

ONLINE DATABASE ACCESS

RECHNUNGSDRUCK (Austria)
In Italien erfordern lokale gesetzliche Gegebenheiten den Ausdruck einer Rechnung, da eine Quittung als buchhalterischer Beleg nicht anerkannt wird. Das Programm ist nicht dazu gedacht Rechnungen zu erfassen oder Änderungen im SKIDATA System vorzunehmen. Es werden lediglich zusätzliche Information zum Kunden erfasst und gedruckt.

 

CARD COMPLETE TERMINAL

CARD COMLETE TERMINAL (Austria)
Die Einbindung der neuesten Kreditkarten Technologie und der dazu gehörigen Geräte wurde gemäß dem standard SKIDATA Workflow realisiert. Die PCI Compliance wird dabei vom SKIDATA System auf den Payment Provider gelegt.

Weitere Informationen dazu ...

 

BLUECODE / VEROPAY

Smartphone Payment (Austria)
Die Einbindung des mobilen Bezahlsystem von Bluecode Technologie wurde gemäß dem standard SKIDATA Workflow realisiert. Dabei kamen außschließlich SKIDATA Standard Komponeneten zum Einsatz.