Entwickeln und Realisieren von automatisierten Mess- und Prüfsystemen

In den vergangenen Jahren wurden etliche kundenspezifische Prüfstände für die Inspektion von Bauteilen und Komponenten entwickelt, wie z.B. zur Überprüfung von Kabelbäumen und Elektronikplatinen sowie zur optischen Vermessung von Kugellagerkäfigen. Für derartige Prüfaufgaben wurden sowohl die Prüfroutinen entwickelt, die Hard- und Software designt als auch die Prüfstände gefertigt und industriell erprobt.

 

Fähigkeiten
Analysieren von Mess- und Prüfaufgaben in Produktionsprozessen
Planen und Konzipieren von maßgeschneiderten automatisierten Mess- und Prüfsystemen
Messen über bildverarbeitende Messmethoden
Entwickeln und Bauen schneller Messtechnik (>10 GHz) und von Messtechnik für hohe Datenströme
Fertigen industrietauglicher Mess- und Prüfsysteme

 

Ressourcen

CAx-Software und Simulationswerkzeuge (SolidWorks, Catia, Ansys, Abaqus FEA, Sigmasoft, Comsol, Matlab, Labview, u.a.m.)

Werkstätte für Prototypen- und Vorserienfertigung (mechanische Fertigung, Printfräse, 3D Drucker mit insbesondere Metall-Laserschmelzanlage, Anlagen für Mikro- und Pulverspritzgiessen)

Der zu dieser Kompetenz zugehörige Fachbereich des Studienganges "Mechatronik":